Neu

Cirrus 75, 3m Wölbklappen und Querruder

Artikel-Nr.: 0503000

Auf Lager
innerhalb 1-3 Tagen lieferbar

298,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand 
 
Versandgewicht: 5 kg


Verfügbare Versandmethoden: Selbstabholung, DHL International EU 1, DHL International EU 2, DHL International EU 3, Welt Zone 4, Welt Zone 5, Welt Zone 6, DHL, DPD XL Pakete bis 1,7m, DHL NON-EU Zone 1, DHL NON-EU 3, DPD
Der Cirrus ist eine komplette Neuentwicklung basierend auf den damaligen Graupner Rumpf des Cirrus 75 mit 3m Spannweite und T-Leitwerk.
Als Tragflächenprofil hat sich das Selig 3021 wegen des weiten Geschwindigkeitsspektrums in Kombination mit Wölbklappen und Querruder durchgesetzt.
Die Prototypen wiegen ca. 2,2kg und werden mit einem Elektroantrieb mit 3 Zellen Lipo mit 3300MAH mehr als ausreichend motorisiert angetrieben. Der Cirrus ist einfach zu fliegen und kippt beim Aushungern beispielsweise nicht über eine Tragfläche ab sondern nimmt die "Nase" herunter und holt wieder Fahrt auf!
Lieferumfang:
Der Rumpf wird als vorgebohrter, weiß eingefärbter Gfk-Rumpf für die Steckung in 8mm Federstahl geliefert.
Der Kabinenrahmen ist aus Gfk und die klare Kabinenhaube aus Vivak tiefgezogen.
Der Aufbau der Tragflächen erfolgt in Rippenbauweise als vollbeplankte Schale um die optimale Verdrehsteifigkeit bei der schmalen Tragfläche mit eine relativ hohen Streckung zu erreichen.
Die Landeklappen und die Querruder haben anteilig jeweils 45% jeder Tragflächenhälfte.
Die beim aufstecken der Tragflächen autmatische Verrielungerriegelung erfolgt mit unseren bereits bei Ka7, Ka8, Weihe etc. verwendeten 6mm Nieten/Festo Teilen.
Die 8mm Servos  Höhe und Seite werden in das Seitenleitwerk auf einem Servobrett eingesetzt und sind nach einfacher Abnahme des Seitenruders herausnehmbar zu Wartungszwecken.
Die weiteren 4x 8mm Servos für die Querruder und die Landeklappen sitzen auf normalen Servoschachtklappen an der Unterseite der Tragfläche. Das Höhenleitwerk ist vollsymmetrisch und wird dehalb auf der beiliegenden Helling verzugsfrei aufgebaut.
Zur Einstellung der EWD und des Motorsturzes bei Einbau eines Elektroantiebes liegen gelaserte "Ausleger" bei, die auf die ja fixe Tragflächensteckung gesteckt werden.
Der Ausleger für die EWD-Einstellung des Pendelhöhenleitwerks reicht bis unter das Höhenleitwerk und hat dort die EWD-passende profilierte HLW-Auflage.
Für den Motorsturz wird beiseitig an den Rumpf jeweils 1 Ausleger gesteckt der vorn einen Spant mit der Aussparung an der Stelle besitzt an der die "Rumpfnase" abgeschnitten werden kann und gleich den richtigen Sturz und den richtigen Seitenzug hat.
Alle Holzteile sind gelasert. Bauplan in 1:1, 8mm Federstahl Tragflächensteckung, HLW-Wippe aus dem 3-D-Druck, sämtliches Beplankungsmaterial vorgelasert.
YouTube video link: https://youtube

App

 

 

 

 

Zubehör

Produkt Hinweis Preis
Quantum II 36 Antriebsset mit Motor, 60A-Regler, Programmierkarte, Luftschraube Quantum II 36 Antriebsset mit Motor, 60A-Regler, Programmierkarte, Luftschraube
mit Klappluftschraube 13x7+ 10.-€ für den Mitnehmer mit Spinner 99,90 € / Set(s) *
8mm Servo mit Metallgetriebe, 2,6kg bei 7,2Volt 8mm Servo mit Metallgetriebe, 2,6kg bei 7,2Volt
6Stück erforderlich 18,95 € *
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
Details zum Zubehör anzeigen

Auch diese Kategorien durchsuchen: CNC-Segelflug-Holzbausätze, Startseite